Archiv der Kategorie ‘Werkstatt‘

Ich kann es einfach nicht lassen

Ständig muss ich neue (vielleicht kennt es auch schon jeder und ich bin einfach nur wieder zu spät bei der Party.) Sachen, über die ich im Interdings stolpere, ausprobieren. Aktuell spiele ich mit posterous.com rum.

posterous

 

posterous.com ist ein super einfach zu bedienender und natürlich kostenfreier Blooging-Service. Die Inhalte (Texte, Bilder, Bildergalerien, Links zu Videos), die man vielleicht nicht in das Blog stellen, aber trotzdem irgendwo im Netz ablegen möchte, werden einfach per eMail an posterous.com geschickt. Eine Registrierung ist nicht notwendig.

Eine ausführliche Erklärung zu posterous.com hat Yves Luther schon vor einiger Zeit aufgeschrieben. Ich spare es mir hier nochmal alles abzuschreiben. ;-)

Theme-Empfehlung

Kürzlich habe ich ein WordPress Theme entdeckt, das den gleichen Namen trägt wie mein Theme, das ich zum Download (siehe hier) anbiete. Simplicity von Digital Visions Queenstown.

(In der dortigen Kategorie Freebies finden sich übrigens noch weitere tolle Themes. Sind halt Profis.)

simpli2

 

Bildquelle: Digital Visions Queenstown

Simplicity kommt ohne Sidebar aus und lenkt das Augenmerk des Besuchers ganz auf den Content und macht damit seinem Namen alle Ehre.

Mir gefällt das Theme wegen seiner Simplizität sehr gut und ich kann mir vorstellen es, mit kleineren Anpassungen (Breite Content, Hintergrundfarbe) natürlich ;-), hier mal zu benutzen.

90 Prozent Version

Der obere Teil dieser Seite wird sich in den nächsten Tagen noch verändern. Ich hatte da gerade so eine Inspiration. ;-)

Update: Ich hatte eine Idee und habe sie ausprobiert, aber es sah nicht aus. Deshalb bleibt erstmal alles so wie es ist.

Kleines oder großes Problem

Ich bin gerade mal wieder (gedanklich) dabei meine ganzen Seiten im Netz zu reorganisieren und die eine oder andere Seite wird sicher auch einem Redesign unterzogen. Ja, ja, ich weiß. Sagt jetzt nichts.

Auf jeden Fall habe ich erstmal ein kleines oder größeres Problem. Vielleicht hatte ja zufälligerweise jemand kürzlich das gleiche Problem und kann möglicherweise helfen oder einen nützlichen Tipp geben.

Ich wollte eine Funktion von WordPress nutzen, die ich ganz früherTM mal testweise ausprobiert habe. Daten importieren. Hier stehen ja normalerweise verschiedene Optionen zur Verfügung.

Nur wenn ich die Seite “Daten importieren” im Adminbereich aufrufe, lese ich nur folgendes:

Wenn du Artikel oder Kommentare in anderen Blogsystemen hast, kann WordPress sie importieren. Wähle dazu bitte unten das System aus, das du importieren möchtest:

Und dann kommt nichts mehr. Keine Auswahl von Optionen, Noch nicht einmal eine klitzekleine. Eine komplett leere Seite halt.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?.

Oftmals sind ja nicht kompatible Plugins Schuld, wenn leere Seiten in WP 2.7 auftauchen. Ich werde also erstmal wieder alle Plugins anschalten und schauen, ob der Fehler bestehen bleibt.

Sollte es hier zu kurzzeitigen Störungen kommen, bitte es das zu entschuldigen.

Update 31.1.09: Wie ich bereits geahnt habe, liegt es an ein paar Plugins (Link Truncator, o42-clean-umlauts, Widon’t, Photo Dropper, WP Pagenavi, Google XML Sitemaps, excerpt-reloaded).

Wenn ich die Plugins deaktiviere, steht mir die Funktion “Daten importieren” wieder zur Verfügung.

Ich habe keine Ahnung, was sich da wie gegenseitig stört. Ist halt Software, aber auch nicht so schlimm. Hauptsache ich weiß woran es liegt. Wenn ich dann mal Daten importieren möchte, deaktiviere ich halt kurzzeitg ein paar Plugins.

Neue Fotokiste

Vor einiger Zeit habe ich bei Smashing Magazine das kostenlose Theme Viewport entdeckt, dass mir aufgrund der Navigation spontan gut gefallen hat und mir mit leichten Modifikationen sehr gut für ein kleines Fotoblog geeignet schien.

fotokiste

 

Als altes Spielkind konnte ich es doch nicht lassen und musste einfach ausprobieren, ob ich die Modifikationen hinbekomme, so wie ich sie mir vorgestellt habe.

Eine Auswahl (natürlich subjektiv) meiner Fotografien, die im Moment noch sehr klein ist, aber hoffentlich wachsen wird, werde ich zukünftig in meiner neuen Fotokiste ausstellen.

Wer eventuell noch einzelne Seiten und Funktionen vermisst, die Seite ist noch eine Baustelle.

Augen zu und durch

Richtige Blogger machen übrigens kein Backup bevor geupdategraded wird. ;-) Augen zu und durch. Das ist wie mit dem warm duschen und im Schatten parken.

Keine Angst, ich habe keine Langeweile

Falls sich zufällig jemand fragt, was ich aktuell in meiner knapp bemessenen Freizeit so mache, wo ich doch im Winter wegen der viel zu früh einsetzenden Dunkelheit nicht zum Golf spielen komme. Also, nur falls.

Eins steht mal fest, ich liege abends nicht faul auf dem Sofa rum.

Aktuell bastele ich mit dem wirklich tollem Stück Software Sweetcron an einem neuen eigenen Lifestream rum.

Natürlich nicht ohne ernsten Hintergrund. Für ein Metablog, bei dem ich mitmachen darf, suche ich schon lange nach einer Alternative zu WordPress. Die verwendete Pluginlösung, um Feeds zu aggregieren, ist irgendwie unbefriedigend.

Aber jetzt scheine ich was Vernünftiges gefunden zu haben. Ist nicht ganz so komfortabel wie WordPress und hat nicht so viele Optionen, aber es ist auch noch ein junges Projekt. Auf jeden Fall funktioniert das Aggregieren verschiedener Quellen 1A.

Wenn ich das Tool mal besser verstanden habe, werde ich sicher nochmal ein paar Zeilen darüber verlieren. Also keine Angst, mir ist nicht langweilig.

WordPress Theme ModiTwo

Als Variante meines kürzlich veröffentlichten Themes ModiOne gibt es jetzt das WordPress Theme ModiTwo.

 


Bitte bei der Nutzung beachten:

  • Bilder ohne Bildunterschrift sollen die Breite von 500 Pixel nicht überschreiten.
  • Bilder mit Bildunterschrift sollen die Breite von 490 Pixel nicht überschreiten.
  • Das Plugin “Gravatar” (in der ZIP-Datei enthalten) muss installiert und aktiviert sein, wenn Gravatare bei den Kommentaren angezeigt werden sollen.
  • In der Datei “comments.php” muss eine eMail-Adresse durch die eMail-Adresse des Admins ersetzt werden. Dann werden die Kommentare des Admins farbig anders dargestellt.
  • Das Theme ist nicht widgetfähig.

Viel Spaß mit dem Theme.

WordPress Theme ModiOne

Nach über 50.000 Downloads meiner anderen veröffentlichten WordPress Themes ist es mal wieder Zeit für ein weiteres Theme.

Hier ist ModiOne.

 


Bitte bei der Nutzung beachten:

  • Bilder ohne Bildunterschrift sollen die Breite von 500 Pixel nicht überschreiten.
  • Bilder mit Bildunterschrift sollen die Breite von 490 Pixel nicht überschreiten.
  • Das Plugin “Gravatar” (in der ZIP-Datei enthalten) muss installiert und aktiviert sein, wenn Gravatare bei den Kommentaren angezeigt werden sollen.
  • In der Datei “comments.php” muss eine eMail-Adresse durch die eMail-Adresse des Admins ersetzt werden. Dann werden die Kommentare des Admins farbig anders dargestellt.
  • Das Theme ist nicht widgetfähig.

Viel Spaß mit dem Theme.

Ausgelagert

Um meine Besucher hier zukünftig nicht unnötigt mit Entdeckungen rund um das iPhone zu langweilen, werde ich zukünftig diese Dinge (und vieles mehr), die mich rund um dieses kleine, faszierende, technische Spielzeug bewegen, in meinem (heute wiederbelebten) Sammelsurium niederschreiben.

iPhone

 

Creative Commons License photo credit: William Hook


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar