Archiv der Kategorie ‘Küche‘

Mein Restaurant

Wer die Spannung solcher Sendungen nicht aushalten kann, schaut demnächst einfach ins Internet und erfährt so schon einen Tag vor der Sendung, wer ausscheiden muß.

Ich verstehe nicht, wieso der Sender solche Pressemitteilungen schon im Vorfeld veröffentlicht. Gehen die davon aus, daß, wer Fernseh schaut, nutzt keine anderen Medien. (Pfffft)

Zur Sendung selber fällt mir auch nicht viel ein. Ich verstehe das Konzept nicht.

Küchengeräte der Hölle 2

Der Bananenbräter hätte es fast auf Platz 1 der nutzlosesten Küchengeräte geschafft. Aber der Bananenschneider zieht ja wohl an allen bisherigen Kandidaten ungebremst vorbei und erklimmt den Thron.

 

Kann sich mal bitte jemand in den Kommentaren melden, der den Bananenschneider gekauft hat und benutzt, damit ich ihn auslachen kann. ;-)

Küchengeräte der Hölle

Wer kauft sowas?

 

Dieses Wunderwerk moderner Ingenieurskunst fällt für mich in eine Kategorie wie Zuckerwattenmaschine, Donutmaker, Schokoladenbrunnen, Pizzadom und – Achtung! Running Gag – Mikrowelle .

Die Liste könnte länger sein, wenn mir der andere Schrott, den kein Mensch in der Küche braucht, gerade einfallen würde.

Das Kochbuch zum Blog

Schon immer habe ich mit Begeisterung das vielleicht gestalterisch und inhaltlich schönste Foodblog, das es gibt, deliciousdays.com von Nicole Stich gelesen. Besonders begeistert bin ich von den brillanten, appetitlichen Abbildungen der vorgestellten Rezepte.

Jetzt hat Nicole Stich in Zusammenarbeit mit dem bekannten Kochbuchverlag Gräfe & Unzer das Kochbuch zum Blog herausgebracht. Eine gelungene Umsetzung ihres tollen Foodblogs.

deliciousdays

 

Die tollen, leicht nachvollziehbaren Rezepte, von persönlichen Erzählungen begleitet, werden von den gewohnt perfekten, speicheltreibenden Nahaufnahmen begleitet.

deliciousdays photo

 

Ich freue mich, dass eine Foodbloggerin den Schritt zur Veröffentlichung eines eigenen Kochbuches geschafft hat und gönne ihr den Erfolg.

Ein tolles Kochbuch (es gibt eine englische und eine deutsche Version). Wer gerne kocht, für den ist es eine absolute Kauf- oder Geschenkempfehlung.

Ergänzend gibt es bei den Küchengöttern auch eine Reportage über den Weg von Foodblog zum Kochbuch.

Nicole Stich
delicious days, GU Verlag, 2008
Deutsche Ausgabe: ISBN 97838338-1222-4
19,90 Euro

Ich teste ein neues Küchengerät

Neulich bekam ich eine nette eMail von einer PR-Agentur, ob ich nicht Lust hätte eines ihrer Lieblingsgeräte, die neue Braun Multiquick Artiste Buffet, zu testen bevor sie im Oktober in die Läden kommt. Man wäre neugierig auf meine Meinnung und würde sich freuen, wenn ich diese auch meinen Lesern mitteile.

Multifunktionsküchengerät

 

Da mache ich natürlich gerne mit.

Über das Auspacken des gelieferten Kartons bin ich allerdings zur Zeit noch nicht hinausgekommen. Das Auspacken funktionierte aber schon mal einwandfrei. ;-) Die Komponenten machen einen wertigen Eindruck und die vielen Steck- und Kombinationsmöglichkeiten sprechen durchaus den Liebhaber technischer Küchengadgets in mir an.

Bedienungsanleitungen lesen ist übrigens was für Weicheier und Warmduscher. Beim Braun Multiquick Artiste Buffet kommt man auch ohne eine solche aus, denke ich. Was wo reingesteckt oder drangeflanscht werden muss, erkennt man problemlos.

Besonders gespannt bin ich auf das Schneid- und Häckseldingsgerät. So ein Gerät fehlt mir noch in meiner Küche. Bisher habe ich alles von Hand kleingeschnitten oder mühsam mit einer Reibe gerieben.

So wie es aussieht, hat man mit wenigen Handgriffen ein einsatzfähiges Gerät.

Dazu muss nur einer der fünf chromblitzenden Schneidscheiben vorne in das weisse Teil, das sich im Bild hinten rechts im Hintergrund aufhält, hineinfriemeln und in das große durchsichtige Teil in der Mitte stecken. Dann noch die Antriebseinheit draufflanschen und schon ganz es losgehen.

Man wird sehen. Ich werde berichten, wenn ich das Teil im Einsatz hatte.

Kochen wie die Oma

Da war ich schon überrascht, dass sowas noch in den Regalen unserer Supermärkte liegt. Bei Erbswurst (Tolles Wort übrigens. Vielleicht ein guter Name für ein neues, reines Rezeptblog von mir? Hm?!) dürfte es sich wahrscheinlich um das älteste Convenienceprodukt handeln, das man noch kaufen kann.

Aber es scheint auch in Zeiten der modernen Fertiggerichte noch genügend Käufer für dieses wohl eher einfache Gericht geben. Sonst würde es nicht mehr in den Regalen liegen. Aus reiner Nostalgie wird es sicher nicht mehr angeboten.

Erbswurst. Das es das noch gibt.

 

Ich habe die Erbswurst noch nie probiert, werde das aber selbstverständlich in naher Zukunft einmal nachholen. Bin echt gespannt, wie sich die Erbswurst zubereiten läßt und wie sie schmeckt.

Nur was für beinharte Liebhaber

Man muss, glaube ich, schon ein beinharter Pferdeliebhaber sein, um sich sowas auf die Anrichte in der Küche oder auf den Kamin im Wohnzimmer zu stellen. Bin richtig erschrocken, dass es so etwas produziert wird. Kitsch galore. Schüttel.

halter

 

Wer mir mal ein Geschenk machen will, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, bitte nicht sowas. Ich habe doch keinen Platz mehr im Keller.

[via: zufällig selbst im Netz gefunden]

Ein großes Problem ist endlich gelöst

Es gibt so Tage, da lohnt sich die schier endlose, mühevolle Suche im Internet nach Problemlösungen. Besonders wenn einem das Problem erst bewußt wird, wenn man die Lösung gefunden hat.

Endlich sind die Gefahrenmomente aus der Küche verbannt und ich muß Mangos nicht mehr in der Badewanne schälen. Dank MangoMax.

http://video.google.de/videoplay?docid=1993516215298876633

Für die kleinen Bäcker unter uns

 

LEGO® Stein Back-/Puddingform

Ich weiß schon, was ich darin zubereiten werde.

Geständnis

Ich habe noch nie Koriander beim Kochen benutzt oder gegessen.

Warum? Weiß ich jetzt auch nicht? Ist das jetzt schlimm? Wird es mir schmecken?

Notiz an mich: Irgendwann mal ausprobieren.


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar