Archiv der Kategorie ‘Golf‘

Aktuellere Beiträge zum Thema Golf gibt es im Royal and Ancient Golf Blog.
 
 

Neues Blog für Golfinteressierte

Keine Angst, ich habe den Server nicht abgeschaltet. Das war wohl eher mein Provider. Deshalb war diese Seite in den letzten Stunden auch schwer bis gar nicht erreichbar. Arrgh.

Aber auch sonst habe ich meine Kraft in den letzten Tagen in ein neues Projekt gesteckt. Soviel Arbeit investiert man natürlich nur in eine Sache, die einem auch wirklich am Herzen liegt.

Wer hier schon ein wenig liest, wird wissen, dabei kann es nur um Ernährung oder Kochen oder um meinen geliebten Sport Golf gehen.

Diesmal geht um den Golfsport.

lgb

 

Wir (wer, findet Ihr auf der Seite), als Golfverrückte haben ein neues Projekt gestartet.

Unter The Leading Golf Blogs ist ein Metablog gestartet, der viele Facetten des Golfsports aus verschiedenen Golfblogs mit der unterschiedlichen Sicht der Autoren auf den Sport an einer Stelle zusammenfasst.

Wer sich also für diesen wunderschönen Sport interessiert, findet dort einen guten Überblick über die Welt des Golfsports.

Itz, itz, itz, utz, utz, utz

Wie soll ich denn vernünftig spielen, wenn quasi oder zumindest akustisch präsent nebenan so eine Art Loveparade stattfindet.

Und spielen genau die Musik, die einem das Hirn flüssig macht. Itz, itz, itz, itz, itz, itz, itz, itz, itz, utz, utz, utz, utz, utz, utz, utz, utz, utz.

Ich brauche doch ein bisschen Ruhe für den Sport.

Wann ist nochmal diese Loveparade hier bei uns? Dann haue ich rechtzeitig ab.

Trainingslager

trainingslager.jpg

 

So, ich bin dann bald erstmal im Trainingslager.

Man findet mich dann hier, hier, hier und hier. Und hier aber auch.

Bitte keinen Neid :-)))

Ablenkung

Um auch mal wieder auf andere Gedanken zu kommen, ist eine schöne Runde Golf genau das Richtige. Heute habe ich den wunderschönen Parkland Course des GC Münster-Wilkinghege gespielt, der mit einem abwechslungsreichen Layout auf mich wartete.

Man muss sich übrigens nur ein Gesicht seiner Wahl auf dem Ball vorstellen und die Scheiße aus ihm rausprügeln. Dann spielt man auch auf einem 514 Meter langen Par 5 ein Birdie. :-)

gcw1.jpg

 

gcw2.jpg

 

gcw3.jpg

 

loch8.jpg

 

Golf Ball Launcher

Um beim Golfen die nötige Länge erreichen zu können, ohne sich großartig um die Schwungtechnik dieses schönen Sports kümmern zu müssen, gibt es jetzt den Golfball Launcher. Man muss nur kräftig pupen pumpen können.

golfballlauncher.jpg

 

Ich möchte mal wissen, wie man mit dem Teil puttet.

[via]

Die Götter sind besänftigt

Wie es sich für einen ordentlichen Golfer gehört, habe ich auch diesem Jahreswechsel mit ein paar Löchern Golf begleitet. Die letzten Löcher in 2006 habe ich am Silvestertag und die ersten Löcher in 2007 am Neujahrstag gespielt (und gar nicht mal schlecht, wenn ich das so am Rande mal erwähnen darf. So kann es von mir aus weitergehen).

Bei der Gelegenheit hat unser Flight auch gleich die Golfgötter durch entsprechende Opfergaben für die nächsten zwölf Monate besänftigt. Das Mindeste was die Wächter des erfolgreichen Spiels fordern sind 3 Bälle im Wasserhindernis, ein Ball ins Aus schlagen und zweimal den Grünbunker anspielen. Gut, dass man im Flight spielt und nicht alles selber beisteuern muss. *hihi

Um ganz sicher zu gehen, haben wir beim Neujahrsgolf aus jedem der angespielten Löcher noch eine übriggebliebene Feuerwerksrakete abgefeuert. Mit dem Putten sollte in 2007 nun auch alles glattgehen.

Es wird ein tolles Golfjahr. Ich freue mich. Die Scores bleiben dank der Opfergaben niedrig und der Schwung wird rund. (Wenn das mal mit den anderen Aktivitäten auch so einfach ginge. Das Leben besteht ja leider nicht nur aus Golf.)

In diesem Sinne.

Ich wünsche allen Golfern und Besuchern (auch im übertragenen Sinne) für 2007 ein schönes Spiel.

Golf ist ganz einfach

Auf Videojug, dem Videoportal wo einem das Leben erklärt wird, habe ich ein Golf-Lehrvideo gefunden, das in wenigen Schritten die wichtigsten Grundlagen des Golfschwungs ganz anschaulich erklärt.

videojug2.jpg

 

Beim Betrachten kann man schnell zu dem Schluß kommen: “Och, so kompliziert scheint das doch gar nicht zu sein. Das sieht doch ganz einfach aus.”

Wer mal die Chance bekommt in diesen wunderschönen Sport hineinzuschnuppern, sollte es (A) unbedingt machen und wird (B) schnell feststellen, dass es doch nicht so leicht ist die Theorie in die Praxis umzusetzen.

Golf gehört immerhin, neben American Football, Schach und Eiskunstlaufen zu den vier schwersten Sportarten. Beim Golfschwung kann man 90 Fehler machen. Ich schaffe 94. ;-)

Noch eine Anmerkung: Golf zu spielen ist lange nicht so kostspielig wie allgemein angenommen wird. Es kommt halt darauf an, wo und wie man den Sport betreibt. Und noch eine Warnung: Wer beim Schnuppern vom Golfvirus gepackt wird, für den wird sich das Leben ändern.

Golftasche tragen oder ziehen?

Diese Frage hat sich jeder Golfspieler sicher schon mal gestellt hat: Wann spiele ich meine besten Scores? Wenn ich meine Tasche trage oder sie auf einem Trolley ziehe oder schiebe?

Die Antwort ist ganz einfach! Die Tasche tragen lassen! “Golfescorts.de – Finest Female Caddies” bietet genau diesen Service an.

golfescorts.jpg

 

[Bildquelle: Screenshot golfescorts.de]

Als attraktive, charmante Begleitung für die Golfrunde sorgen die weiblichen Caddies für nette Unterhaltung während der Runde und den Transport der Tasche, füllen die Scorecard aus, messen die Entfernungen zum Grün, bedienen die Fahne und bücken sich, um Pitchmarken zu reparieren und Divots zurückzulegen.

Für eine 18 Loch Runde fallen 245 Euro an Kosten an. Weitere Preise, Informationen und Buchung gibt es auf der Webseite von golfescorts.de.

Honi soit qui mal y pense!

[Edit.] Jeder soll sich seinen Teil dazu denken. Ich persönlich finde diesen Service einfach nur peinlich.

Der ultimative Drive

Für November ist der ultimative Golfschlag geplant.

Der Kosmonaut Mikhail Tyurin soll von einer Plattform an der internationale Raumstation mit einem 6-er Eisen des Schlägerherstellers Element 21 einen Golfball auf eine Flugbahn schicken, der als längster Drive in die Geschichte eingehen wird.

golfimall.jpg

 

Der Ball wird 3 bis 4 Jahre unterwegs sein und ca. 2 Milliarden Kilometer in der Umlaufbahn zurückgelegt haben, bevor er wieder in die Erdatmosphäre eintritt und verglüht.

Noch gibt es Bedenken bzgl. des Vorhabens. Im Falle eines Sockets könnte die Raumstation beschädigt werden.

Der Flug des Balls kann auf der Website von Element 21 verfolgt werden. Schönes Intro!

[via Golfpunk]

Kleiner Hinweis

Lieber vorausgehender Flight,

nur ein kleiner Hinweis, da es jetzt ja schon früher dunkel wird und auch andere Flights ihre Runde vielleicht zu Ende spielen möchten. In Übungsrunden sollte man vielleicht Folgendes beherzigen:

Lesen Sie die Puttlinie auf dem Grün, vermeiden Sie aber wissenschaftliche Betrachtungen. Als normaler Handicaper können Sie bei einem 10 Meter Putt auf die Berechnung der Erdkrümmung und anderer Naturgesetze verzichten.


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar