Erbsensuppe

Wichtig in der Suppe ist wirklich die klein geschnittene Schinkenwurst. Ohne die geht es gar nicht!

Eine Suppe, die sicher jeder kennt und gerade in den kühleren Jahreszeiten schätzt und liebt. Am liebsten die Version, die Mutter immer zubereitet hat.

 

Da fällt mir gerade was ein. Wieso wurde früher (und es ist wahrscheinlich heute noch so, nur war ich lange nicht mehr auf solchen Volksbelustigungen) Erbsensuppe auf Schützen- und Feuerwehrfesten eigentlich immer aus Gulaschkanonen und nicht aus Erbsensuppenkanonen verkauft?

Aber egal jetzt. Auf jeden Fall habe ich kürzlich das erste Mal in meinem Leben eigenhändig eine Erbsensuppe zubereitet. Natürlich mit klein geschnittener Schinkenwurst. Und sie war lecker und kann sie locker mit jeder Erbsensuppe, die ich vorher in meinem Leben gegessen habe, aufnehmen.

 
4 Kommentare.
  1. Lecker, die einfachen Gerichte sind einfach am besten und so leicht zuzubereiten.

  2. Ein Gericht, das ich noch aus meiner Kindheit kenne und immer wieder gerne koche und es stimmt wirklich, ohne Würstchen gehts nicht!

  3. Elisabeth Radlegger
    31.07.2012 · #3

    Sieht sehr gut aus, aber wo ist das Rezept?

  4. Kümmel ist auch echt Wichtig in der Erbsensuppe:) Sieht echt lecker aus lg katy


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: