Rollende Fahrbahnbegrenzungen

Kaum scheint mal ein paar Tage die Sonne, kriechen wieder diese Fitnessextremisten auf zwei Rädern aus ihren Löchern.

Sollen Sie machen, nur…?

… müssen pedalierende Zweibeiner inner- und ausserstädtisch eigentlich nicht mehr den Fahrradweg (direkt neben der Straße installiert) benutzen, wenn sie tourdefrancemäßig alberne bunte Höschen und Trikots tragen und dürfen die dann den kompletten Autoverkehr lahmlegen?

Und darf ich diese Vollpfosten mit meinem Auto straflos in den Graben schupsen?

Ich frag ja nur.

 
6 Kommentare.
  1. Nein, sie müssen leider nicht den Radweg benutzen, der gerade mit Steuergelden totalsaniert wurde. Die Benutzung des Radwegs ist optional. Treibt mir auch immer wieder Schaum vor den Mund.
    Und mit einem einfachen in den Graben schubsen würde ich mich nicht zufriedengeben. Ich würde wenden und noch dreimal drüberrollen, um auch sicher zu sein, diese [hier bittes bevorzugtes wüstes Schimpfwort einsetzen] auch so bald nicht wieder die Fahrbahn blockieren. Straflos wre das allerdings auch nicht, aber Tagträume sind erlaubt.

  2. Ach, Fahrradwege müssen gar nicht benutzt werden. Das wusste ich nicht. Trotzdem.

  3. nym
    20.08.2011 · #3

    Selten so viel Ignoranz gelesen…einfach nur zurückgeblieben.

  4. @nym: Zurücklassen heißt die Devise. Im Staube zurücklassen.
    Mein Highlight war ja, wie sich so ein [hier bitte bevorzugtes Schimpfwort einsetzen] an der Ampel mit seinem Wixgriffel an meinem Cabriodach abstützte, weil er zu faul war, aus seinen Bindungen zu steigen. Knopfdruck genügte, das Dach ging auf, er fiel seitwärts mit Füßen auf den Pedalen in den Rinnstein. Ich hoffe, er hat sich ordentlich wehgetan.

  5. nym
    20.08.2011 · #5

    aha?

  6. Aha.

    Ich habe grundsätzlich nichts gegen Radfahrer. Ich fahre ja selber gelegentlich mit dem Rad. Aber die Rücksichtslosigkeit, mit der ca. 90% der Hamburger Radfahrer Fußgänger umsäbeln und einfach abhauen (mir schon mehrfach passiert), mit denen sie zu sechst (!) nebeneinander auf der Elbchaussee herfahren (nicht gerade eine Nebenstraße) und den gesamten nachfolgend Verkehr blockieren, mit der sie bei Knallrot mit Vollgas über doppelspurige Kreuzungen brettern und andere in Lebengefahr bringen (erlebe ich häufig) – ehrlich, wenn’s einen von denen irgendwann erwischt, weine ich ihm keine Träne nach.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: