Google web fonts nutzen

 

Ich muss ja (fast) alles ausprobieren. Ich weiss, gibt es schon länger, aber ist mir die Tage erst bewusst über den Weg gelaufen.

Naja, jedenfalls benutze ich (erst) seit heute (noch als Test) zur Darstellung der Schriften hier die Google web fonts. Das geht mit der Google Font API wirklich denkbar einfach.

Sieht schick aus und gefällt mir.

Der Einbau ist mit einem Fingerschnippen zu vergleichen. Wenn ich bedenke, wie ich mir bei Versuchen mit anderen Lösungen, bspw. sIFR, früher regelmäßig die Finger gebrochen habe.

Falls man wieder erwartend dennoch Probleme hat, bei einen anderen Dienste von Google findet man bestimmt ein paar geschmeidige Einbauanleitungen.

Update: Ok, ein klein wenig Arbeit muss ich wohl noch investieren und für die Feinarbeiten in der CSS rumschrauben. Aber mit den wenigen Eingriffen bin ich erstmal zufrieden.

 
0 Kommentare.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: