Walnuss-Brot

Was für ein Genuss. Ein frisches, selbstgebackenes Brot. Es gibt einfach nichts Besseres. Eine Scheibe lauwarmes Walnuss-Brot, bestrichen mit einem guten Stich Salzbutter, ist der Himmel.

Und mit diesem Rezept bekommen das auch so Backidioten wie ich hin.

 

Zutaten:
300 ml lauwarmes Wasser, 1 Würfel frische Hefe, 200 g Weizenmehl, 300 g Vollkornmehl, 100 g geröstete, grob gehackte Walnüsse, 10 g Meersalz, 2 El Honig

Zubereitung:
Das Wasser und die zerbröselte Hefe in eine Rührschüssel geben und mit einen Schneebesen gut verrühren. Das Salz, den Honig hinzugeben und weiterrühren, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat.

Anschließend das Mehl und die grob gehackten Walnüsse dazugeben. Den Teig gut von der KitchenAid oder ähnlicher Maschine oder von Hand durchkneten lassen. Etwa 30 Minuten gehen lassen. Anschließend noch einmal kurz durchkneten.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Teig in eine gut gefettete Form geben. Oben kunstvoll mit einem scharfen Messer einritzen und in den Backofen geben. 30-35 Min. backen. Da jeder Ofen anders ist, zwischendurch mal kontrollieren.

Das fertige Brot auf einem Küchengitter abkühlen lassen

 
0 Kommentare.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: