Wenn der Postmann gar nicht mehr klingelt

Bei meinen bisherigen Bestellungen achte ich immer penibel darauf, dass der Artikel auch mit DHL ausgeliefert wird. Wer DHL nicht benutzt, bei dem bestelle ich nur noch im äussersten Notfall. Mit den anderen Firmen, die sich bemühen Pakete auszuliefern, habe ich die gruseligsten Erlebnisse gehabt.

Über DHL hingegen konnte ich nie meckern. Nie gab es Probleme. Wenn ich das Paket nicht selber in Empfang nehmen konnte, was bei mir als Berufstätigem meistens der Fall ist, wurde es entweder, nebst Benachrichtigungskarte für mich, bei den netten Nachbarn abgeben oder es wurde in der Packstation oder in der nächsten Filiale eingelagert.

In letzter Zeit kommt es aber zu kleinen Merkwürdigkeiten.

Wahrscheinlich war ich zu häufig nicht zu Hause, als der Paketmann versucht hat ein Paket an mich auszuliefern und es gibt bei DHL einen neuen Grundsatz. Wer dreimal nicht anzutreffen ist, bei dem wird nie mehr geklingelt, sondern das Paket wird direkt beim Nachbarn abgegeben. Oder so.

Jedenfalls habe ich in den letzten Tagen, als ich mittags das Haus verlassen wollte, zweimal ein Paket für mich unten im Hausflur gefunden. Ich wäre zu Hause gewesen. Man hätte bei mir klingeln können.

Und gestern bin ich extra daheim geblieben (und sogar früher aufgestanden), weil ich auf ein besonderes Paket gewartet habe. Laut Sendungsverfolgung hatte das Paket früh morgens das Paketzentrum verlassen und war auf dem Weg zu mir. Bis 11 Uhr passierte aber nichts. In der Regel ist der Paketmann auf seiner Tour spätestens um 9.30 Uhr bei uns in der Strasse.

Als ich zum Spaß um 11 Uhr noch einmal die Sendungsverfolgung aufrief, musste ich dort lesen, dass ich bereits um 8.42 Uhr das Paket persönlich entgegengenommen hatte. Und es stand natürlich unten im Hausflur.

Lustig, oder? Nicht wirklich. Ich würde dann doch ganz gerne wissen, was da bei DHL los ist. Wenn ich den Paketmann erwische, werde ich ihn fragen.

Aber er klingelt ja nicht mehr bei mir.

 
2 Kommentare.
  1. Ich kann dir schon sagen was da los ist, du wohnst bestimmt unterm Dach! Wir wohnen im EG und bei uns wird immer für die Nachbarn von oben geklingelt (auch wenn sie da sind) weil dann muss man nicht hochlaufen.

  2. Ich wohne im ersten Stock und es sind nur wenige Treppenstufen.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: