Monatsarchiv für Oktober 2009

Für die Fitness

Ich trage ja schon länger den Gedanken mit mir rum, mir wieder ein Fahrrad anzuschaffen. Es ist zwar schon eine ganze Reihe von Jahren her, dass ich im Sattel gesessen habe, aber ich glaube, Fahrrad fahren verlernt man ja nicht. Hoffentlich. Sonst sehen die ersten Kilometer sicher reichlich komisch aus.

bike

 

Bestärkt für einen eventuell anstehenden Fahrradkauf hat mich zudem der Fahrradkonfigurator von Urban Outfitters. Dort kann man sich tolle, individuelle, farbenfrohe Fahrräder zusammenstellen.

Jetzt muss ich nur noch schauen, ob die auch nach Deutschland liefern und wie ich den Kauf finanziere. Der Preis der Räder stellt im Moment einen nicht zu geringen Anschaffungswiderstand für mich dar.

Bildquelle: Urban Outfitters

Lecker gegessen

Bei einer Einladung letzten Samstag gab es nach einigen Antipasti, Brot mit Meersalz-Butter, Pasta mit Kräuterseitlingen und Schweinefilet. Absolut lecker. Das Rezept muss ich bei nächster Gelegenheit unbedingt nachkochen.

 

Der Hammer war die Sauce. Sie basierte auf einer Velouté.

Und die geht so. Schalotten fein würfeln und in Butter ohne Farbe anschwitzen. Mit je 50 ml Weißwein und Wermuth (Noilly Prat) ablöschen und vollständig einreduzieren lassen. Anschließend mit 500 ml Geflügelfond auffüllen und ebenfalls vollständig einkochen. Jetzt 1 Becher Sahne dazugeben, einmal aufkochen lassen und mit einem Mixstab pürieren. Mit Salz, Zucker, Pfeffer aus der Mühle, Muskat und einem Spritzer Zitrone abschmecken.

Angebratenes Fleisch und die angebratenen Pilze mit aldenten breiten Nudeln und der Sauce gut vermengen und sofort servieren.

Wasserschloß

Ich war mindestens 25 Jahre nicht mehr im Schloßpark mit seinem Wasserschloß in Herten.

 

 

 

 

 

 

Schönes Fleckchen. Ich muss hier öfter mal in der Gegend ein paar sehenswerte Spots aufsuchen und Bilder machen.

elftausendneunhundert

So sieht meine Halbjahresbilanz aus: 11900 Gramm an Körpergewicht in sechs Monaten verloren. Ich bin zufrieden. Und ich vermisse kein einzelnes Gramm davon. Von mir aus können sie lange oder, noch besser, für immer wegbleiben.

 

Dabei habe gar nicht so viel geändert und auch auf nichts verzichten müssen. Ich habe eigentlich nur von allem etwas weniger gegessen und darauf geachtet, dass ich frische und leckere Zutaten verwende. Und Snacks zwischendurch und Schokolade und sonstige Süssigkeiten habe ich mir abgewöhnt.

Es ist erstaunlich, aber ich habe festgestellt, dass man ein Tomatenbrot auch ohne dick Mayonnaise (schreibt man das noch so?) obendrauf essen kann und es schmeckt trotzdem. Und es lassen sich viele Beispiele finden, wie man auf Kalorienbomben bei der täglichen Ernährung verzichten kann.

Schnell und einfach

Herr Paulsen sucht auf seinem Foodblog die 50 einfachsten und schnellsten Rezepte deutschsprachiger Foodblogs. Ich hoffe, die Rezepte dürfen auch lecker sein und nicht nur schnell und einfach.

Ich habe zwar kein reines Foodblog, auch wenn viele das aufgrund des Titels oft annehmen. Aber ein paar leckere Rezepte finden sich hier trotzdem. Ein Rezept davon reiche bei Herrn Paulsen ein.

Penne mit Gorgonzolasauce

 

Penne mit Gorgonzolasauce. Es läßt sich super schnell und einfach mit wenigen Zutaten zubereiten und schmeckt (zumindest mir) extrem gut.


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar