Monatsarchiv für März 2009

Penne mit Gorgonzolasauce

Wenn es mal schnell gehen muss, super einfach sein soll und der Geschmack aber nicht auf der Strecke bleiben darf. Im Gegenteil, die Gorgonzolasauce schmeckt sehr fein.

Penne mit Gorgonzolasauce

 

Zutaten:
150 ml süße Sahne, 100 g pikanter Gorgonzola, 125 g Penne rigate, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Schnittlauch

Zubereitung:
Die Sahne erhitzen und den in grobe Stücke geschnittenen Gorgonzola darin schmelzen.

Solange einkochen lassen bis die Kalorien vollständig verkocht sind und eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.

Die al dente gekochten und abgetropften Penne in die Sauce geben und gut verrühren.

Vor dem Servieren mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Auf Parmesan können wir ausnahmsweise verzichten.

Guten Appetit!

Fotografenträume

Bei diesen Anblick bekomme ich wirklich feuchte Augen.

Aber das dürfte wohl jedem so gehen, der sich für Fotografie interessiert. Gerne würde ich das eine oder andere Teil mal vorne an meine Kamera flanschen und ein paar Bilder schiessen.

linsen

 

Bildquelle: Cameraporn. Mit einem Klick auf das Bild, das ich bei The Digital Picture gefunden habe, gelangt man zu einer richtig großen Abbildung dieser kleinen Schönheiten.

Hach ja, wenn gute Objektive für Digitale Spiegelreflexkameras nur nicht einen so unglaublich hohen Anschaffungswiderstand hätten.

The Human Calender

 

Tolles Projekt. Und das Beste. Jeder kann es in seine Seite in verschiedenen Größen an den gewünschten Stellen per iFrame oder HTML einbinden.

Das nötige Stück Code gibt es bei „The Human Calender„.

Hm? Mal schauen. Ein Plätzchen in der Sidebar wird sich noch finden lassen.

Ich kann es einfach nicht lassen

Ständig muss ich neue (vielleicht kennt es auch schon jeder und ich bin einfach nur wieder zu spät bei der Party.) Sachen, über die ich im Interdings stolpere, ausprobieren. Aktuell spiele ich mit posterous.com rum.

posterous

 

posterous.com ist ein super einfach zu bedienender und natürlich kostenfreier Blooging-Service. Die Inhalte (Texte, Bilder, Bildergalerien, Links zu Videos), die man vielleicht nicht in das Blog stellen, aber trotzdem irgendwo im Netz ablegen möchte, werden einfach per eMail an posterous.com geschickt. Eine Registrierung ist nicht notwendig.

Eine ausführliche Erklärung zu posterous.com hat Yves Luther schon vor einiger Zeit aufgeschrieben. Ich spare es mir hier nochmal alles abzuschreiben. ;-)

Theme-Empfehlung

Kürzlich habe ich ein WordPress Theme entdeckt, das den gleichen Namen trägt wie mein Theme, das ich zum Download (siehe hier) anbiete. Simplicity von Digital Visions Queenstown.

(In der dortigen Kategorie Freebies finden sich übrigens noch weitere tolle Themes. Sind halt Profis.)

simpli2

 

Bildquelle: Digital Visions Queenstown

Simplicity kommt ohne Sidebar aus und lenkt das Augenmerk des Besuchers ganz auf den Content und macht damit seinem Namen alle Ehre.

Mir gefällt das Theme wegen seiner Simplizität sehr gut und ich kann mir vorstellen es, mit kleineren Anpassungen (Breite Content, Hintergrundfarbe) natürlich ;-), hier mal zu benutzen.

Fundstücke

Schwer beeindruckt hat mich ein Beitrag zum Thema Food Fotografie für Blogger. Dieser Beitrag erklärt das Thema verständlich und mit allen Facetten. Da bleibt keine Frage offen.

(Solche tollen Beiträge wünsche ich mir noch für andere Bereiche (bspw. Landschaft, Architektur, etc.) der Fotografie.)

devil's food cupcakes with white chocolate cream cheese frosting

 

Attribution-ShareAlike License by ginnerobot

Wer sich auch sonst gerne schöne Bilder im Internet anschaut, sollte in jedem Fall mal die Seite von lurvely.com ansteuern. Dort werden die Bilder zusammengeführt, die Flickr-Nutzer als Ihre Favoriten abgespeichert haben. Und wer einen Flickr-Account nutzt, kann auch mitmachen.

Ebenfalls einen großen Haufen toller Bilder und viele weitere interessante Links rund um die Fotografie gibt es im Photoposts Blog zu entdecken.

Frühling 2009

Die diesjhährige Version des Frühlings ist ja bisher offensichtlich eher eine billige Kopie von Herbst 2008.

Und dennoch. Es gibt Hoffnung. Der Frühling und ein Wetter, das wieder bessere Laune macht, können nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Ich habe die ersten Vorboten gesehen.

Knospen

 

Der Frühling ist da

 

Wird auch langsam Zeit.

An eine so lange Schlechtwetterperiode kann ich mich jedenfalls nicht erinnern (auch wenn das nichts heissen soll).

90 Prozent Version

Der obere Teil dieser Seite wird sich in den nächsten Tagen noch verändern. Ich hatte da gerade so eine Inspiration. ;-)

Update: Ich hatte eine Idee und habe sie ausprobiert, aber es sah nicht aus. Deshalb bleibt erstmal alles so wie es ist.

Einmal die 22 und ein Bier

Mit dem Food-Gemeinschaftsblog Number 22 and a beer wurde eine verrückte und gleichzeitig spannende Idee ins Internet gestellt.

22andabeer

 

Bildquelle: Headergrafik von Number 22 and a beer

Weltweit können Blogger an dem Projekt teilnehmen.

Einfach in einem Restaurants mit nummerierter Speisekarte das Gerichte mit der Nummer 22 (und dazu ein Bier) bestellen, fotografieren und einen kurzen Bericht über die Verkostung und das Restaurant verfassen.

[via dem Herrn Paulsen sein Foodblog, das man sowieso immer gut besuchen kann. (Wenn er, ebenso wie 22 and a beer, nur mal endlich dieses leidige Snapshot-Dings deaktivieren würde.)]

Foodspezialblog

Man kann jedes Thema soweit runterbrechen, wie man will. Es findet sich immer noch eine Idee, daraus ein eigenes Blog zu machen.

scanwiches

 

Scanwiches ist darauf spezialisiert quer durchgeschnittene Sandwiches abzubilden, damit man den Belag schön sehen kann. Schöne Idee.

Über zu dünn belegte Sangwiches braucht man sich in einigen Delis und Diners offensichtlich nicht zu beschweren.

Was ist eigentlich Pastrami? Und kann man das nur in mindestens 20 Lagen übereinander essen?


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar