Jahresarchiv für 2009

Frohes Fest

 

Ich wünsche allen Besuchern ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreis ihrer Lieben.

Läßt Euch verwöhnen und es Euch gut schmecken.

Geschenkidee

Gnihihi! Sorry, bissken zotig. Musste mal sein.

http://www.youtube.com/watch?v=vDeHp4pWhi8

Energiesparlampen

Geht mir bloss weg damit.

Die Zeiten, als man einfach in den nächsten Baumarkt gehen konnte und Ersatz für eine kaputte Glühbirne kaufen konnte, sind vorbei. Wie ich heute erleben durfte. Glühbirnen, die mehr als 100 Watt haben, gibt es seit Anfang Oktober 2009 auf Beschluß der EU nicht mehr zu kaufen. Na gut, dachte ich, greife ich halt zu diesen Energiesparlampen. Wenns so gewünscht ist.

 

Nach dem Gespräch mit dem Verkäufer im Baumarkt, werde ich nun doch versuchen mir eine Ersatzglühbirne auf illegalem irgendeinem Weg zu besorgen. Er versicherte mir, dass es ein Märchen sei, dass Energiesparlampen ewig halten würden. Setzt man sie beispielsweise an Orten (Badezimmer, Flur) ein, wo sie häufig an- und ausgeschaltet werden, beträgt die Lebensdauer kein Jahr. Damit ist der erhöhte Preis für dieses Leuchtmittel auch kein Argument mehr.

Aprospos Preis. Es kommt noch besser.

Für die hier abgebildete Stehleuchte mit Touchdimmer kann ich leider keine normalen Eniergiesparlampen, die ungefähr gefühlte 5 Minuten brauchen, bis sie ihre maximale Leuchtkraft erreicht haben, verwenden. Mal ganz abgesehen davon, dass ich noch keine Energiesparlampe gesehen habe, die ein angenehmes Licht verbreitet.

Für meine Stehleuchte benötige ich eine dimmbare Energiesparlampe. Möchte man eine dimmbare Energielampe anschaffen, die in etwa die Leuchtkraft hat, die meine Stehleuchte benötigt, muss man, jetzt festhalten, 19,90 Euro an der Kasse abgeben. Für eine Lampe. 19,90 Euro. Wahnsinn.

Ich habe mir dann doch erstmal zwei 100 Watt Glübirnen für zusammen 1,89 Euro gekauft. Damit komme ich wohl eine Weile über die Runden, bis ich eine Quelle für die richtige 150 W Glühbirne gefunden habe.

Keine Verbindung

In der letzten Woche hat ein Bagger bei Bauarbeiten das falsche Kabel meines Providers erwischt und gekappt. In der Folge gab es hier in der Region für 24 Stunden kein DSL. Auf der Arbeit nicht und zuhause auch nicht. 24 Stunden keine Verbindung ins Internet. 24 Stunden keine E-Mails. Das geht gar nicht.

internet down :(

 

Creative Commons License photo credit: kirk lau

Es ist schon eine komische Situation, wenn man regelmäßig online ist und es plötzlich nicht kann.

Ich muss gestehen, dass ich schon etwas kribbelig geworden bin. Man sitzt rum oder macht irgendwelche anderen Dinge, aber mit einem Auge schielt man doch immer zum Router. In der Hoffnung, dass endlich wieder dieses verdammte Lämpchen leuchtet, das einem signalisiert, dass alles wieder in Ordnung ist und man endlich wieder seine Sucht befriedigen kann.

Es ist schon erschreckend, wie abhängig man mittlerweile von einer stabilen und funktionierenden Verbindung ins Internet geworden ist.

Salatbesteck

Ich habe das Salatbesteck gefunden, das den Begriffen Kochen und Werkstatt sicherlich am nächsten kommt. Damit werde ich demnächst mal einen leckeren Salat zusammenschrauben.

salatbesteck

 

Eine von vielen genialen Ideen von Atpypk aus Frankreich. Selekkt hat die Dinger nach Deutschland importiert und bietet sie neben 8 weiteren tollen Produkten noch für ein paar Tage in ihrem Popup-Store an.

Leider ausgebucht

Tze! Generell finde ich es glaub ich besser, wenn sich Besucher ein klein wenig auf der Seite umschauen, bevor sie ihre Mails rausballern. Wie kann man auf so eine Idee kommen.

Wollen gerne am 21.12.2009, ca. 20:00 Uhr mit 31 Personen eine Weihnachtsfeier machen.
Können wir bei Ihnen mit so vielen Leuten kochen.
Falls ja, schicken Sie mir bitte noch heute ein Angebot an die E-Mail Adresse ( Entscheidung soll morgen fallen ). Sorry für die Kurzfristigkeit.
Viele Grüße,
XXX

Und, möchte ich noch bemerken, der Kontaktbutton befindet sich unten auf der Seite im Footer. Den muss man erstmal finden.

Schlumpfsuppe

Neues T-Shirt.

schlumpfsuppe

 

Bezugsquelle: Glennztees. Ich mag den Stil der Illustrationen und die haben dort echt witzige Motive.

Kleine Entscheidungshilfe

Gacker!

whereshouldieat

 

@Bildquelle: Eating The Road

Aha

Das war also das Problem.

Man muss also nur den Server dazu bringen mit PHP5 zu arbeiten, dann klappt das auch mit den automatischen WordPress-Updates aus dem Adminbereich heraus.

Einfach die folgenden beiden Zeilen an das Ende der .htaccess-Datei kopieren, speichern und auf den Server hochladen.

AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php

Das Update selber hat dann nur ein paar Sekunden gedauert.

Toll. Man lernt nie aus.

Der Dank für den Tipp geht an Ben.

Cash and Carry

Nach langer Zeit war ich mal wieder in der Metro. Die Auswahl ist wirklich riesig und man muss, um die Zutaten für ein mehrgängiges Menü zusammenzutragen, nur einen Laden betreten. Auch wenn ein paar besondere Zutaten auf der Liste stehen.

Und ich entdeckte ein Ding, das ich noch nicht kannte.

waffellolly

 

Was bitte schön ist eine Waffellollymaschine?

grill

 

Dieser Grill hingegen hat mich doch schwer begeistert.Schwere Ausführung und ordentliche Schalter und Knöpfe Richtig was für Männer. Roarwwr. Der Anschaffungswiderstand war leider so groß wie der Grill.

kaese

 

Mir auch garnicht mehr bewusst, was für ein richtiger Feinschmeckerladen das geworden ist. Beim nächsten Besuch wünsche ich mir eine Verkostung in der Käse- und Butterecke.

butter

 

Ich denke, wir werden morgen nach dem Essen froh, satt und äusserst glücklich in den Stühlen hängen (und ich arm, man kauft ja doch immer mehr als man braucht. Und hungrig darf man die Foodabteilung echt nicht betreten. Pff.).

wasabi

 

Die Belohnung für den schweren Einkauf. Scharf, aber lecker.


Küche und Ernährung
Küche
 
Dienstag, 10.01.2012 · 3 Kommentare

Ergänzung

Für alle meine Rezepte, in denen Geflügel verwendet wird, muss ich aktuell wohl eine kleine, aber nicht unwichtige Ergänzung ...
Den Rest lesen...
Samstag, 15.10.2011 · 1 Kommentar
Sonntag, 18.09.2011 · 1 Kommentar
Donnerstag, 08.09.2011 · 1 Kommentar