Berlin

In der nächsten Woche werde ich für ein paar Tage in Berlin weilen. Dann wollen wir doch mal schauen, ob die Currywürste dort mittlerweile schmecken (Achtung! Running Gag).

Oft bin ich wirklich nicht in Berlin gewesen. Mittlerweile ist es schon fünf Jahre her, dass ich unsere Hauptstadt zuletzt besucht habe.

Mein erster Besuch war im Mai Juni 1989. Das zeitgleich ein Pokalendspiel zwischen dem BVB und Bremen stattfand, machte den Besuch wegen der angereisten Fans nicht einfacher. Ein halber Tag im Ostteil der Stadt ist mir noch haften geblieben. Ich kann also behaupten, ich war mal in der DDR.

Den Besuch danach, diese drei Tage in Berlin, werde ich wohl nie vergessen. Ich erlebte damals sehr bewegende Tage.

Am 10. November 1989 sind wir mit einer kleinen Gruppe spontan nach Berlin gefahren. Wir wollten einfach live dabei sein und uns ein gewaltiges Stück Zeitgeschichte aus der Nähe anschauen.

Am 11. November (ich glaube, es war der 11.) haben wir vor der Mauer am Potsdamer Platz gestanden und zugesehen, wie dieses Teilstück der Mauer unter regem Zuschauerinteresse geöffnet wurde. Ich habe in den drei Tagen, die wir damals ingesamt in Berlin weilten, noch nie in so viele fassungslose, zu Tränen gerührte Gesichter gesehen. Unvergesslich. Bewegend

(Wo ich mich gerade erinnere fällt mir ein, dass ich vielleicht mal ein paar Erinnerungsstücke mehr aufschreiben könnte, bevor sie eventuell weg sind.)

Aber egal jetzt.

Viel Zeit werde ich vorraussichtlich nicht in Berlin haben, aber gibt es irgendetwas was man zur Zeit nicht verpassen darf. Solche Läden bspw. finde ich spannend. Sowas gibt es hier auf dem Land ja nicht. ;-)

 
2 Kommentare.
  1. ich glaube Berlin ist gar nicht mehr für Currywurst sondern für seine Dönerdichte. Berlin ist da echt der Hammer. Da findet man an jeder Ecke einen. Und die Preise sind dort auch unschlagbar – was leider nicht zwingend was mit der Qualität zu tun hat.

  2. Danny
    30.09.2008 · #2

    Ooch die Currywurst kommt schon nicht zu kurz. Ist ja auch nicht selten bei den Dönerbuden zu bekommen. Eigentlich ja komisch, die Currywurst besteht ja schliesslich aus Schweinefleisch. Der Döner ist aber auch wirklich eine erstklassige Erfindung. Man sollte halt darauf achten, das auch wirklich wie vorgeschrieben der Dönerspiess immer am selben Tag verbraucht wird.

    Ansonsten kann ich Dir garantieren, das Du Berlin nicht mehr wieder erkennen wirst. Da reicht in manchen Bereichen schon eine Woche um Unterschiede zu bemerken. Viel Spass in unserer Heimatstadt.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: