Spaghettini mit Basilikum-Walnuß-Pesto

Nach dem Verzehr mußte ich mich erstmal, den Bauch haltend, ein Viertelstündchen zurücklehnen und überlegen ob ich schon mal so ein leckeres Pastagericht gegessen habe.

Ich bin zu keiner Entscheidung gekommen. Auf jeden Fall war es ausgesprochen lecker und sehr schnell zuzubereiten. Top 3, würde ich sagen.

Zutaten:
1 kleine Knoblauchzehen, 1/2 Bund Basilikum, 1 Handvoll Walnußkerne, 4 EL Olivenöl, 1 Prise Meersalz, 40 g frisch geriebenen Parmesan, 1 Spritzer Limettensaft, Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:
Die Zutaten in einem Mörser zu einer geschmeidigen Paste verrühren.

Die Nudeln al dente kochen. Kurz bevor die Nudeln fertig sind, in einer Schüssel einen Eßlöffel Nudelwasser mit dem Pesto verrühren. Die tropfnassen Nudeln zu dem Pesto geben und gut vermischen.

Noch mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und sofort servieren.

 
4 Kommentare.
  1. lucia
    16.06.2008 · #1

    na endlich mal jemand der mit Pasta richtig umgehen kann ;-))

  2. Ja, was habe ich denn so genau richtig gemacht? Ich kenne es nicht anders. ;-)

  3. lucia
    16.06.2008 · #3

    … weniger ist mehr! Ein Löffelchen Nudelwasser kann doch schon was. Es gibt immer noch viele, die Pastawasser ölen und die Nudeln auch noch abschrecken. brrrrrr.

    Was macht denn der Basilikum im Garten?

  4. Das Basilikum wächst und gedeiht. Bald ist Erntezeit. :-)


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: