Pesto von Bärlauch und Pecannuss

pesto.jpg

 

Für 1 Portion: 25 g Bärlauch mit 30 g Pecannüsse, etwas Meersalz und Parmesan nach Geschmack im Mörser zermörsern. Nach und nach Olivenöl untermörsern, bis die gewünschte Konzistenz erreicht ist.

Dazu ordentlich gekochte Spaghetti reichen. Schmeckt aber auch sehr gut, so denke ich, mit Tomaten und Mozzarella.

 
8 Kommentare.
  1. Ich nehme anstatt Pecannüsse Pinienkerne und den Zauberstab. Das mit den Nüssen muss ich auch mal testen. Aber die Bärlauchzeit ist ja so gut wie fertig.

  2. Atemberaubendes Foto

  3. Sieht auf dem tollen Foto noch leckerer aus, als es sich bereits liest. Und „untermösern“ ist echt ein klasse Tippfehler :-)

  4. Frank
    06.05.2008 · #4

    das geht auch sehr gut mit brennesseln (junge triebe die oberen blätter).allerdings auf 30g Nüsse 60g brennesseln.
    grüsse frank

  5. @lamiacucina: Danke, das freut mich gerade von Dir. Deine Bilder gefallen mir auch immer richtig gut.

  6. @formschub: Ooops! Danke für den Hinweis. Werde ich mal schnell verbessern.

  7. @Frank: Man kann sicher viele Kombinationen von Kräutern und Nüssen ausprobieren, aber verbrenne ich mir an Brennesseln den Mund. Es brennt ja schon ordentlich, wenn ich reintrete. ;-)

  8. Frank
    06.05.2008 · #8

    die brennesseln müssen vorher abgeseiht werden. knoblauch muss auch dazu, 2-3 zehen.
    der einfachheit halber hier die seite auf der das rezept zu finden ist:

    leitesculinaria.com/

    wie ich finde eine guter link für alle die gerne kochen…


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: