Fragen, die mich beschäftigen

(Der wievielte Teil weiß ich gerade nicht.)

Aber… Man kann frische Eier in Packungengrößen zu 6 oder 10 Eier kaufen. So weit so gut.

Aber warum kann ich in meinem Kühlschrank in dem dafür vorgesehenen Fach genau 8 Eier lagern. Nicht 6 oder 10, nein, es sind genau 8. Weniger als 8 bekomme ich rein. Mehr allerdings nicht.

Vielleicht sollten sich die Eierabfüller und Kühlschrankbauer mal zusammensetzen.

(Ist nicht so richtig wichtig. Fiel mir nur gerade so auf, als ich meinen Kühlschrank aufgeräumt auf.)

 
7 Kommentare.
  1. Also in meinem Kühlschrank passen ist das klappbare Eierfach genau sechs Stück. Da habe ich wohl echtes Glück ;)

  2. Ich denke auch, man muss sich seinen Kühlschrank halt nach dem Eierverbrauch kaufen.

    Meiner hat zwei Plastikschalen für jeweils sechs Eier – eine davon liegt im Kühlschrank, weil ich als Single nicht mehr brauche ;)

  3. (GG)… also in meinem Fach an der Tür sind 2 Schalen, eine für 10 und eine für 8 Eier…

  4. @Matthias: Das ist wohl ein Kühlschrank für Eier-Liebhaber, was. ;-)

  5. Mein Kühlschrank hat 2 Schalen à 5 Eier. Die wollen, dass ich mir die 10er-Packungen kaufe. Allerdings will mein Kühlschrankhersteller nicht, dass ich Eier in Größe L kaufe. Denn die passen nicht in die Eierschalen rein, so dicht an dicht. Das geht nur mit M oder S. (Ein dezenter Hinweis, dass man abnehmen soll?)

    Das verstehe wer will.

  6. Bei mir passen eigentlich nur die Eier in der Größe L hinein. M und S schlackern immer so gefährlich hin und her, wenn ich die Tür bewege.

    Wir brauchen eine europäische Norm für Anzahl und Größe der Eierlagerung im Kühlschrank. Im Moment sieht es doch so aus, daß die Kühlschrankhersteller machen was sie wollen.

    Das geht natürlich nicht. ;-)

  7. @Karsten: Könnte man fast meinen… und das, obwohl ich eigentlich gar nicht so viele Eier esse ;-)


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: