Pizza mit Schinken und Anchovis

Heute gab es mal Resteverwertung auf die italienische Art. Ein Blick in den Kühlschrank und in den Vorratsschrank und schnell stand fest was heute gekocht wird.

Zutaten für den Pizzateig (reicht für 2 Pizzen): 350 g Mehl Typ 405, 1 Päckchen Trockenhefe, 2 EL Olivenöl, 1 gestrichener TL Salz, 150 ml Wasser, Mehl zum Ausrollen
Zutaten Tomatensauce
: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Packung Tomaten in Stücken, Chili, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum
Belag (für 2 Pizzen)
: 4 Scheiben Kochschinken, 8 Anchovifilets, 200 g geriebener Edamer

pizzavorher.jpg

 

Zubereitung: Mehl in einer Schüssel mit dem Salz und der Trockenhefe vermengen. Mit der Küchenmaschine gut durchrühren. Die Flüssigkeit nach und nach in ca. 5-7 Minuten unterkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Die Teigschüssel mit einem Küchentuch abdecken und ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die kleingeschnittene Zwiebel mit dem kelingeschnittenen Knoblauch in Ölivenöl golfgelb andünsten. Die Tomatenstücke hinzugeben und etwas einkochen lassen. Mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Vom Herd nehmen.

Den fertigen Teig ausrollen. An den Rändern ein wenig dicker lassen und auf ein Back- oder Pizzablech legen. Gleichmäßig mit der Tomatensauce bestreichen und mit dem Schinken und den Anchovifilets belegen. Zum Schluß mit dem Käse bestreuen und mit Olivelöl beträufeln.

Im vorgeheiztem Backofen bei 250 Grad ca. 15 Minuten backen.

pizzafertig.jpg

 

Guten Appetit!

 
1 Kommentar.
  1. Carsten
    14.02.2007 · #1

    Und wo bleiben die leckeren Kapern dazu? Die runden das ganze so richtig vollmundig ab…


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: