Kartoffeltaler

Ich habe diese schmackhafte und einfach und schnell zuzubereitende Kartoffelbeilage einfach mal Kartoffeltaler genannt. Ob das der richtige Name ist, weiss ich nicht. Die Kartoffeltaler sind eine tolle Sättigungsbeilage zu kurzgebratenem Fleisch wie beispielsweise Lammfilet.

kartoffeldinger.jpg

 

Zutaten: Kartoffeln, Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung
: Die Kartoffeln schälen und mit dem Gurkenhobel in dünne Scheiben hobeln. Die Kartoffelscheiben sollten gleichmäßig dünn sein. Wer es kann, kann auch die Kartoffeln auch mit dem Messer in dünne Scheiben schneiden.

Die Kartoffelscheiben fächermäßig (siehe Bild) zu einem Kreis formen und in wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb anbraten. Während des Bratens mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Das war es schon.

Tipp: Die Taler während des Bratens nicht zu sehr bewegen. Einfach braten lassen. Keine Angst, die Taler fallen nicht auseinander. Erst wenden wenn die Ränder braun werden. Dann halten die Kartoffelscheiben auch ohne Mehl und Eier zusammen.

Sollten größere Mengen benötigt werden, kann man fertige Kartoffeltaler im Backofen warmhalten.

 
2 Kommentare.
  1. Klingt interessant, sieht gut aus und schmeckt sicher lecker. ich würde allerdings nach dem Wenden noch etwas geriebenen Käse darüberstreuen

  2. Sicher eine mögliche Variante.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: