Macaire-Kartoffeln (Pommes macaire)

Eine perfekte Beilage für die bevorstehenden Feierlichkeiten. Läßt sich gut vorbereiten.

Zutaten:
300 g Kartoffeln, 50 g ausgelassenen Speck, 40 g Schalotten, 40 g Nussbutter, 2 Eigelbe, etwas gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Den Speck in einer Pfanne auslassen, die Schalotten hinzugeben und glasig werden lassen. Die Kartoffeln garkochen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Die Mischung in die Kartoffelmasse geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend die 2 Eigelbe unterrühren und langsam die Nussbutter hinzugeben.

Nussbutter kann man ganz einfach selber herstellen: Butter in der Pfanne auslassen, bis sie leicht bräunlich ist (dann entsteht ein nussiger Geschmack).

Die Masse nach Belieben erneut abschmecken und zu einer Rolle von 4-5 cm Durchmesser formen. In je ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben mehlieren und goldgelb in Butter braten.

 
2 Kommentare.
  1. AW
    06.06.2007 · #1

    Heißt es Macaire oder Maccaire

  2. Man findet beide Varianten. Ich weiss auch nicht, welche jetzt die Richtige ist. Ist mir auch ziemich egal. Hauptsache es schmeckt ;-)


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: