Altbierparfait mit Rharbaber- und Walnussauce

Wenn man für seine Lieben mal wirklich was Gutes tun möchte. Etwas aufwendiger, aber es lohnt sich. Köstlich.

Zutaten: Für das Parfait:125 gr Zucker, 1/8 Liter Altbier, 6 Eigelb, 1 Eßlöffel Rum, 1 Vanillezucker, 50 gr Puderzucker, 1/4 Liter Sahne
Für das Rhabarberkompott: 400 gr Rhabarber, 150 gr Zucker, 1 Schnapsglas, Campari, 1 Päckchen Vanillezucker, 200 ml Weißwein, trocken
Für die Walnußsauce: 100 gr Zucker, 1/4 Liter flüssige Sahne, 50 gr Walnüsse, gehackt, 1/2 Schnapsglas Nußlikör

Zubereitung:
Parfait: Zucker in einer Kasserolle goldgelb schmelzen, mit dem Altbier ablöschen. Vorsicht: schäumt tierisch! Abkühlen lassen. Eigelbe, Rum und Vanillezucker zugeben und die Masse im Wasserbad aufschlagen. 10 Minuten mit dem Rührstab bei mittlerer oder in einer Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit rühren. Den Puderzucker unterrühren. Die Sahne schlagen und unterheben. Die Masse in eine Kastenform füllen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Rhabarberkompott: Rhabarber in Stücke schneiden, mit Zucker, Campari und Vanillezucker andünsten. Wein zugeben. Auf gewünschte Konsistenz herunterkochen.

Walnußsauce: 100 Gramm Zucker schmelzen, mit der Sahne ablöschen, langsam kochen lassen. Vom Feuer nehmen. Walnüsse und Nußlikör hinzufügen, abkühlen lassen. Das Parfait in Scheiben schneiden. Jeweils 2 Scheiben auf einen gekühlten Teller geben, mit 2 Eßlöffeln Walnußsauce und Rhabarberkompott dekorieren.

 
0 Kommentare.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: