Eingelegte Paprika

Einfach ein leckeres Baguette dazu reichen. Eine Köstlichkeit!

Zutaten: Je 3 gelbe und rote Paprikaschoten, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Weisswein, 2 EL Balsamessig, 6 EL Olivenöl, 1 Bund Basilikum, Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: Die Paprikaschoten halbieren und Stielansätze, Trennwände und Kerne entfernen. Schotenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Bei 225 Grad ca. 40-45 Minuten im Backofen backen. Die Haut wird dabei ganz schwarz und wirft Blasen. Paprika aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchtem Tuch abdecken und auskühlen lassen.
Danach die Haut vorsichtig abziehen und die Paprika auf eine tiefe Platte legen. Knoblauchzehen abziehen und in ganz ganz dünne Scheiben schneiden. Mit dem Weisswein, dem Balsamessig, dem Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Paprikaschoten gießen und mit dem feingehacktem Basilikum betreuen. Für einige Stunden durchziehen lassen.

 
1 Kommentar.
  1. Hasani
    14.03.2008 · #1

    ich würde gerne wiessen seit wann gibt es eingelegte paprika und welches land die erfunden hat also wwer war der erste demm so etwas eingefahlen ist ich weiss nicht mal wie ich es formulieren soll ….. ???


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: