Hähnchenbrustfilet mit Möhrensauce

Einfach zu machen und superlecker. In die Sauce könnte ich mich reinsetzen.

Zutaten:
3 Möhren, 1/8 Liter Geflügelbrühe, 0,1 Liter Sahne, 1/2 TL Speisestärke, 2 EL trockener weißer Wermut, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 4 Hähnchenbrustfilet, 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:
Für die Sauce die Möhren waschen, schälen und raspeln. Mit der Geflügelbrühe zum Kochen bringen, um die Hälfte einkochen lassen. Die Möhren in ein Sieb geben und gut durchdrücken, den Sud dabei auffangen und zurück in den Topf geben.

Die Sahne zum Möhrensud geben und beides kräftig durchkochen. Die Speisestärke mit dem Wermut anrühren und die Sauce damit binden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenfilet kalt abwaschen, abtrocknen, salzen und pfeffern. Im heißen Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die gebratenen Filets mit der Sauce anrichten. Dazu ein Kartoffelgratin reichen.

 
0 Kommentare.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: