Bananen Timbale

Das Rezept, der bei uns im Kochkreis weltberühmten und immer wieder gerne angesprochenen Bananen-Timbale. Es gibt Mitglieder, die behaupten heute noch, daß dieses Dessert nie serviert wurde. Die betreffende Person weiß, von wem ich rede.

Zutaten:
4 kleine Bananen, 5 EL Bananenlikör, 4 Blatt Weiße Gelatine, 100 g frische Erdbeeren, 100 g Sahne, 8 TL Grenadine-Sirup, 8 TL Haselnusskrokant

Zubereitung:
Drei Bananen schälen. Eine Banane in Scheiben schneiden, die anderen zerkleinern und mit Bananenlikör mit dem Handrührgerät fein pürieren. Gelatine nach Vorschrift in wenig Wasser quellen lassen, in heißem Wasser auflösen und eßlöffelweise unter die Bananenmischung geben.

Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Bananenscheiben den Boden der mit kaltem Wasser ausgespülten Tassen belegen, mit Bananenmischung etwa 3/4 voll füllen. In den Kühlschrank stellen und etwa 1-2 Stunden fest werden lassen.

Auf Dessertteller stürzen. Mit Bananenscheiben und je einem Tupfer geschlagener Sahne garnieren, mit jeweils 1 TL Grenadine-Sirup begießen und mit Krokant bestreuen.

 
2 Kommentare.
  1. Hallo,
    gibt es zu diesem gelungenen Nachtich evtl. auch eine etwas kalorienärmere Variante ohne Alkohol – Ich denke da an Cremefine o.ä.? Für mich als Bananen Fan wäre das dann wirklich die Krönung ;-)

  2. Einfach den Bananenlikör durch Bananensaft ersetzen. Sollte auch schmecken. ;-)


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: